Aus der Hauptstadt auf die Burg

Berlin – als Küchenchef von 2001 bis 2003 im Portalis und bis Mitte 2008 im Vitrum des The Ritz-Carlton – sei für ihn eine gute und wichtige Zeit gewesen, sagt Thomas Kellermann (apéro 03), aber dann wollte er etwas Neues – etwas außerhalb dieser pulsierenden Stadt. Der Grund war ein sehr privater: In Berlin hatte er seine Frau Susanne gefunden, sein Sohn Valentin wurde geboren, und der soll in naturnaher Umgebung aufwachsen dürfen. Da kam das Küchenchef-Angebot von der Burg Wernberg gerade recht, liegt sie doch im Naturpark Oberpfälzer Wald, der zusammen mit dem angrenzenden Böhmerwald und Bayerischen Wald das größte zusammenhängende Waldgebiet Europas bildet. Genau das Richtige für Valentin – und für seinen Vater auch.

Mehr über Thomas Kellermann, seine Küche sowie die Rezepte
finden Sie im apéro Magazin 03 und 11

Natürlich können Sie das apéro-Magazin auch bei uns
portofrei  einzeln  bestellen oder  abonnieren.

Hier geht es zu Thomas Kellermann