Karl Ederer

»Bei uns zuhause wurde immer nur gekocht, was die Heimat und die Saison hergaben,« erinnert sich Karl Ederer, »etwas anderes hätten wir uns gar nicht leisten können«. Geboren im Bayerischen Wald und aufgewachsen auf einem Bauernhof, wurde Karl Ederer die Nähe zum Produkt quasi in die Wiege gelegt. Und eine produktbezogene Küche wurde in Ederers bemerkenswerter Laufbahn zu seinem Markenzeichen. Die Küche des Glockenbach und erst recht die des 2001 eröffneten Restaurant Ederer trug bald eine unverwechselbare Handschrift: geradlinig und klar, ausgeführt mit dem Know-how der absoluten Spitzenküche aber ohne das »überflüssige, störende Drumherum«, wie Ederer seinen Stil beschreibt …

Mehr über Karl Ederer, seine Küche sowie seine Rezepte
finden Sie im apéro Magazin 12

Mehr über Erika Bergheim, ihre Küche sowie die Rezepte
finden Sie im apéro Magazin 14

Natürlich können Sie das apéro-Magazin auch bei uns
portofrei  einzeln  bestellen oder  abonnieren.

Karl Ederer erreichen Sie hier