Wir brauchen bessere Lebensmittel...

Was bringt das neue Jahrzehnt und wohin geht der Trend?

apéro im Gespräch mit Otto Koch, Urgestein der deutschen Spitzenküche

...Heute belächeln wir einiges aus der Küche der 1980er-Jahre, was werden wir in 20 Jahren seltsam finden?
Wir werden uns auf einfachere, aber bessere Lebensmittel konzentrieren und über die Pseudo-Produkte wundern, die heute auf die Teller kommen. Über Schweine, die in vier Monaten ihr Schlachtgewicht erreicht haben, über Tausende von Tonnen Fisch aus bestimmten Aquakulturen, in denen ohne Verantwortung für Umwelt und Mensch produziert wird. Oder darüber, dass das ganze Jahr über hochgezüchtete Tomaten und Paprika angeboten werden, die eigentlich nur aus Wasser bestehen und kaum Nährwert und Geschmack haben. Und wir werden uns wundern über den technischen Perfektionismus, mit dem in der Spitzen-gastronomie oft an solch würdelosen Produkten herumgearbeitet wird.

Das ganze Interview mit Otto Koch finden Sie im apéro Magazin 14

Sie können das apéro-Magazin bei uns portofrei  einzeln  bestellen oder  abonnieren.