Aller guten Dinge sind drei

Irgendwie lässt das unterfränkische Klingenberg am Main sie nicht los. Da trifft es sich gut, dass Ingo Holland einen Nachfolger für sein Altes Rentamt sucht. 2007 kommen die Helbigs,  dank Söhnchen Tim nun zu dritt, zum dritten Mal nach Klingenberg – möglicherweise für immer. Voller Enthusiasmus und Ehrgeiz übernehmen sie das 1742 erbaute Haus und drücken ihm ihren ganz persönlichen Stempel auf. Seine gewürzbetonte Küche, in die er gern regionale und auch mal rustikale Gerichte einbaut, überzeugt die Gäste, die ganz besonders das 10-gängige Amuse-Bouche-Menü bei Kerzenschein lieben. Und überzeugt auch die Kritiker: Bereits 2008 erhalten Ludwig und Niole für ihr Altes Rentamt den Michelin-Stern und 15 Punkte bei Gault Millau.

Mehr über Ludger Helbig, seine Küche sowie die Rezepte
finden Sie im apéro Magazin 14

Natürlich können Sie das apéro-Magazin auch bei uns
portofrei  einzeln  bestellen oder  abonnieren.

Hier geht es zu Ludger Helbig