Ich koche einfach leidenschaftlich gerne.

Dass Shane McMahon Koch werden würde, war früh klar. Dem Sohn eines irischen Kochs und einer österreichischen Köchin gefiel es, nach der Schule im elterlichen Dinnerdate nahe Limerick Fasane zu rupfen, Muscheln zu pulen und Hummer und Langusten auszubrechen. Und das nicht nur, um sein Taschengeld aufzubessern. »Ich habe das wirklich gerne getan. Das hat mir Spaß gemacht, ich koche einfach leidenschaftliche gerne!«

Mehr über Shane McMahon, die Küche sowie die Rezepte finden Sie im apéro-Magazin 17

Natürlich können Sie das apéro-Magazin auch bei uns portofrei  einzeln bestellen oder abonnieren