Eine feine Familie

Sie heißen Renken, Felchen, Maränen oder Schnäpel, und ihr Lebensraum erstreckt sich von den Alpen bis weit nach Skandinavien – Fische aus der Gattung der »Coregonen« sind eine delikate Bereicherung für unsere Küche.

Die Renke. Jetzt, im frühen Sommer, ist die beste Zeit, diesen exzellenten Speisefisch zu genießen. Nie ist er besser als in den Monaten ab Mai, wenn der nahrungsärmere Winter eine Weile vorbei ist und die Tiere an Gewicht und Geschmacksintensität zugelegt haben. »Renken sind ein typisches Frühsommergericht«, sagt Heinz Lurz, der sie vor allem geräuchert liebt – so wie man sie traditionell schon seit Jahrhunderten an den oberbayerischen Seen serviert.

Mehr darüber finden Sie im apéro Magazin 19

Natürlich können Sie das apéro Magazin auch bei uns
portofrei einzeln bestellen oder abonnieren