Ständig in Bewegung

... Hummer, Gänseleber, Kaviar? „Als Highlights immer“, sagt Henri Bach, aber wesentlich spannender ist es doch, sich beste regionale Produkte zu suchen und daraus große Küche zu machen. Das sagt der Mann, der seit 1983 Küchenchef des eleganten 2-Sterne-Restaurants Residence in Essen-Kettwig war. Ja … war!
... Kulinarisches Herzstück der Klosterpforte ist das Gourmetrestaurant Rincklake’s. Hier arbeitet Bach gemeinsam mit Küchenmeister Patrick Speck, wie er es in Essen bereits fast sechs Jahre erfolgreich getan hat. Speck hätte ebenso gut Küchenchef in der Essener Residence werden können – das Angebot lag vor. Aber: Die neue Herausforderung war einfach größer! Ihre Küche bezeichnen beide als französisch-mediterran, wobei für die Teamplayer klassische Arbeitsweisen selbstverständlich sind. Minutensaucen, wie sie sie nennen, kommen ihnen nicht auf den Tisch; hier gibt’s echte Saucen, Fonds und Suppen, denen sie aber gekonnt die Schwere nehmen. Ihr Credo ist so einfach wie überzeugend: Ehrliche Küche mit besten, täglich frisch gelieferten Produkten, möglichst aus der Umgebung.

Mehr über Henri Bach und seine Rezepte finden Sie im apéro Magazin 23

Natürlich können Sie das apéro Magazin auch bei uns
portofrei einzeln bestellen oder abonnieren