Zum Kochen braucht man Liebe

Die Geschichte vom kleinen Italiener, der im reichen Deutschland sein Glück machen will, war nicht nur Thema von Schlagern und Spielfilmen; manchmal passierte sie tatsächlich. Eine solche Geschichte ist die von Mimmo (Domenico) Pace:
... Die Gäste schätzen das ebenso wie seine frische, unverfälschte Küche, die er Naturküche nennt. „Zum Kochen braucht man Liebe“, sagt er. „Und man muss die Besonderheiten der Produkte kennen. Hat ein Fisch zum Beispiel zwischen den Felsen gelebt oder über dem Sand? Und was in derselben Region gewachsen ist, harmoniert meistens miteinander, wie traditionelle Gerichte beweisen.“ Und gerade die achtet er sehr. Darum stehen auf seiner Karte häufig italienische Klassiker, denen er jedoch auf unverkennbare Mimmo-Art jugendliche Leichtigkeit verleiht.

Mehr über Mimmo Pace und seine Rezepte finden Sie im apéro Magazin 23

Natürlich können Sie das apéro Magazin auch bei uns
portofrei einzeln bestellen oder abonnieren