Senf ist nicht gleich Senf

In einer über hundert Jahre alten Senfmühle in Österreich entstehen in kleinen Auflagen exklusive Mixturen als feine Würze für jeden Tag. Senf gehört zu den ältesten kulinarischen Gewürzen der Welt. Dass Senf würzig und gesund ist, das wusste man in China schon vor 3.000 Jahren. Über Kleinasien gelangten die scharfen Körner nach Griechenland und wurden dort als Heilmittel geschätzt. In den europäischen Küchen galt Tafelsenf bald als unverzichtbare würzende Zutat, sodass der Senfanbau in Deutschland 795 von Karl dem Großen sogar per Dekret angeordnet wurde – Sonnenkönig Ludwig der XIV. adelte ihn gar mit einem eigenen Wappen. 

Mehr darüber finden Sie im apéro Magazin 24

Natürlich können Sie das apéro Magazin auch bei uns
portofrei einzeln bestellen oder abonnieren