Signora Scabars Gespür für Kren

Diese Frau ist ein Naturereignis. Voll eruptivem Temperament, mit jähen Intervallen leiser Reserviertheit. Stimmungsschwankungen gehören zu ihr wie das schwer zu bändigende dunkle Haar und die schnellen, wachen Blicke. „Grandi emozioni“, die gibt es bei Ami Scabar gratis. Man kann das Repertoire ihrer Gefühle manchmal an einem einzigen Abend erahnen. Grüblerische Zurückhaltung zu Beginn, wenn etwa ihre „Trilogia di baccalà“ aufgetragen wird, eine Aromen-Symphonie dreier Varianten vom Stockfisch: Als zarte Mousse mit Kräutern und Knoblauch, am Stück mariniert in Honig vom Karst und gerösteten Mandeln – und schließlich in eine prickelnde Meerrettich-Ingwer-Creme gehüllt.

Mehr über Ami Scabar, ihre Küche sowie ihre Rezepte
finden Sie im apéro Magazin 02

Natürlich können Sie das apéro-Magazin auch bei uns
portofrei  einzeln  bestellen oder  abonnieren.