Veit Heinichen - Mein Triest

Veit Heinichen, geboren 1957, arbeitete nach dem Studium der Betriebswirtschaft und einem Abstecher in die Automobilbranche als Buchhändler und danach für Verlage in Deutschland und der Schweiz. 1994 war er Mitbegründer des Berliner Verlages und dessen Geschäftsführer bis 1999. Nach Triest kam er erstmals 1980 und verliebte sich unsterblich in die Stadt. Dennoch dauerte es fast zwanzig Jahre, bis er völlig hierher übersiedelte. Hier erweckte er auch Commissario Proteo Laurenti zum Leben, der in bisher vier Romanen Verbrecher in und um Triest zur Strecke bringt. Wer wäre also prädestinierter für Triest-Tipps als Veit Heinichen! apéro fragte ihn danach – seine Antwort: eine Liebeserklärung.

Bars, Cafés, Süßes und Wein in Triest finden Sie im apéro Magazin 02 
apéro abonnieren oder einzelne Magazine bestellen