Frei wie ein Falke

„Hoffentlich kommen sie auch dieses Jahr wieder, im letzten Frühjahr haben sie vier Junge aufgezogen“, schwärmt Peter Maria Schnurr. Er mag die Falken, mag es, wie sie sich um ihre Brut kümmern und wie elegant sie an den Restaurant- und Küchenfenstern vorbeisegeln. Ihm gefällt die Souveränität, mit der sie im späten Frühjahr ihren Horst beziehen, die Brutkiste im 27. Stock des Hotels The Westin in Leipzig, unmittelbar vor dem Fenster eines der drei Boardrooms, und wie sie dann gruß- und kommentarlos starten, um den Winter im Süden zu verbringen – diese grenzenlose Freiheit! Eigentlich verwundert es nicht, dass Peter Maria Schnurr diese selbstbewussten Freigeister liebt. Denn irgendwo tief drinnen ist auch er so ein Freigeist. Einer, der mit ebenso viel Enthusiasmus wie Eigensinn seinen Weg geht.

Mehr über Peter Maria Schnurr, seine Küche sowie seine Rezepte
finden Sie im apéro Magazin 02  

Natürlich können Sie das apéro-Magazin auch bei uns
portofrei  einzeln  bestellen oder  abonnieren.

Hier geht es zu Peter Maria Schnurr