Der Naturkoch Rebell

Ausnahmeerscheinungen sind schützenswert. Das gilt für die Natur wie für die Lebewesen, die in dieser einzigartigen Landschaft gedeihen. Nehmen wir beispielsweise das UNESCO Biosphärenreservat Entlebuch in der Schweiz. 16.941 Menschen leben hier, im wilden Westen von Luzern. Und jetzt kommt’s: Einer von ihnen kocht mit Schnee, Holz, Steinen, Heu und Ameisen. Stefan Wiesner muss entweder verrückt sein oder ein kongenialer Künstler. Vielleicht ist er von beidem ein bisschen. Vielleicht aber auch nicht. Egal wie, die zweifelsohne innovative Küche schmeckt nach 16 Gault-Millau-Punkten und hat uns, mal vorsichtig formuliert, neugierig gemacht. 

Mehr über Stefan Wiesner, seine Küche sowie seine Rezepte
finden Sie im apéro Magazin 05

Natürlich können Sie das apéro-Magazin auch bei uns
portofrei  einzeln  bestellen oder  abonnieren.

Hier geht es zu Stefan Wiesner